Hochbaufacharbeiter/in, SP: Maurerarbeiten (Stufe 1)

Ansprechperson

Eingangsbereich

Frau Hilbert

Abteilung II (Bautechnik, Fachoberschule Technik, Fachschule Bautechnik, Holztechnik)
Telefon: (0331) 289 71 25

Aktuelles aus: Abteilung II

pano_bau

Hochbaufacharbeiter und Maurer sind Bauhandwerker. Sie errichten den Rohbau eines Objektes. Sie erstellen u.a. Fundamente, Wände, Decken, Stützen, Treppen und Bögen und arbeiten dafür mit vorgefertigten Bauteilen wie Fensterstürzen, Treppenstufen und Deckenträgern.

Sie kennen die Zusammensetzung der unterschiedlichen Baustoffe und Materialen und beherrschen verschiedene Arbeitstechniken, um die Kundenwünsche fachgerecht umzusetzen.

Ausbildungsdauer
2 Jahre – Hochbaufacharbeiter (Stufe 1)
3 Jahre – Maurer (Stufe 2)

Voraussetzungen für eine Ausbildung

  • Schulabschluss
  • Vertrag mit einem Ausbildungsbetrieb (Handwerkskammer oder IHK)
  • handwerkliches Interesse und Geschick

Ablauf der Ausbildung

  • duale Ausbildung (Stufenausbildung)
  • Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb (4 Wochen Praxis) und Berufsschule (2 Wochen Theorie)
  • Berufsschulunterricht erfolgt in Blockform (Turnusunterricht)

Was leistet die Berufsschule?

  • engagiertes Team von Fachlehrern
  • enger Praxisbezug durch Lernfeldunterricht mit Lernsituationen
  • modernes Schulgebäude

Perspektiven nach der Ausbildung

  • erfolgreicher Berufsabschluss ermöglicht Zugang zur einjährigen Fachoberschule
  • nach zweijähriger Berufspraxis Besuch der Fachschulausbildung zum „Staatlich geprüften Techniker“ (Bautechnik) an unserem OSZ
  • Fortbildung zum geprüften Polier oder Meister