Dachdecker/in, FR: Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik

Ansprechperson

Eingangsbereich

Frau Hilbert

Abteilung II (Bautechnik, Fachoberschule Technik, Fachschule Bautechnik, Holztechnik)
Telefon: (0331) 289 71 25

Aktuelles aus: Abteilung II

pano_bau

Dachdecker decken Dächer und bekleiden Außenwände mit unterschiedlichen Werkstoffen, dichten Flächen an Bauwerken ab und führen Reparaturen durch. Sie stellen Holzkonstruktionen zB. für Dachstühle und Fachwerkwände her, bringen Unterkonstruktionen sowie Vorrichtungen zur Ableitung von Oberflächenwasser an, bauen Energieumsetzer und Energiesammler z. B. Sonnenkollektoren und photovoltaische Elemente in Dach- und Wandflächen ein.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Voraussetzungen für eine Ausbildung

  • Schulabschluss
  • Vertrag mit einem Ausbildungsbetrieb
  • handwerkliches Interesse
  • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Mobilität und Kommunikationsfähigkeit

Organisation der Ausbildung

  • duale Ausbildung
  • Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb (4 Wochen Praxis) und Berufsschule (2 Wochen Theorie)
  • Berufsschulunterricht erfolgt in Blockform (Turnusunterricht)

Was leistet die Berufsschule?

  • qualifizierte Fachlehrer
  • handlungsorientierter Lernfeldunterricht
  • langjährige Erfahrung in Ausbildung, Prüfung und Praxis
  • Kooperation mit den Ausbildungsbetrieben und der Handwerkskammer

Perspektiven nach der Ausbildung

  • erfolgreicher Berufsabschluss ermöglicht Zugang zur einjährigen Fachoberschule und zur Meisterschule
  • nach zweijähriger Berufspraxis Besuch der Fachschulausbildung zum „Staatlich geprüften Techniker“ (Bautechnik) an unserem OSZ