Friseur/in

Ansprechperson

Eingangsbereich

Herr Lauckner

Abteilung I (BVB, BFS-G, BFS-G-Plus, Fachschule Foto- und Medientechnik, Farbe und Raum, Fotografie, Handel, Körperpflege)
Telefon: (0331) 289 71 24

Aktuelles aus: Abteilung I

pano_koerperpflege

Der Friseur kommt dem Wunsch nach Gepflegtheit und Verschönerung in hohem Maße nach. Er beschränkt sich nicht nur auf das Schneiden, die Pflege, die farbliche Veränderung und die Formung des Haares. Vorbeugende und dekorative Kosmetik gehören ebenso zum Berufsbild wie das Anfertigen und Pflegen von Haarteilen und Perücken. Eine hohe Verantwortung liegt in der rechtzeitigen Erkennung von Haar- und Hautschädigungen. Der Friseur muss geeignete Präparate sowie Chemikalien zusammenstellen und anwenden.

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Voraussetzung für eine Ausbildung

  • Schulabschluss
  • Vertrag mit einem Ausbildungsbetrieb
  • handwerkliches Interesse
  • Kreativität
  • Interesse an der Verschönerung von Menschen und im Umgang mit Kunden

Organisation der Ausbildung

  • duale Ausbildung
  • Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb (2 Wochen Praxis) und Berufsschule (1 Woche Theorie)
  • Berufsschulunterricht erfolgt in Blockform (Turnusunterricht)

Was bietet die Berufsschule?

  • modernes Team aus qualifizierten Fachlehrern/Friseurmeistern
  • moderne Unterrichtsmethoden
  • langjährige Erfahrung in Ausbildung und Praxis
  • enger Praxisbezug
  • modern ausgestattetes Friseurkabinett
  • Lerninhalte der Friseurausbildung

Perspektiven nach der Ausbildung

  • erfolgreicher Berufsabschluss gilt als Zugangsberechtigung für die einjährige Fachoberschule
  • Meisterausbildung
  • Selbständigkeit
  • Einsatz im Ausland