Fachschule Bautechnik

Ansprechperson

Eingangsbereich

Frau Hilbert

Abteilung II (Bautechnik, Fachoberschule Technik, Fachschule Bautechnik, Holztechnik)
Telefon: (0331) 289 71 25

Aktuelles aus: Abteilung II

pano_bautechnik

Bautechniker übernehmen in Eigenverantwortung die planerische Bearbeitung von Aufgabenstellungen, die sich bei der Abwicklung von Bauvorhaben ergeben. Sie übernehmen in allen Phasen des Bauprojektes Verantwortung und entscheiden selbständig aufgrund fachlicher und persönlicher Kompetenz im Sinne der Firmenrichtlinien und kundenorientiert.
Es besteht die Möglichkeit, während des Bildungsganges die Fachhochschulreife („Fachabitur“) zu erlangen.

Weiterbildungsdauer

Vollzeit

  • 2 Schuljahre
  • 3 Schuljahre (ohne Berufserfahrung, mit Praktikum von 1200 Stunden)

Teilzeit (bei ausreichender Bewerberzahl)

  • 3 Schuljahre

Voraussetzungen für eine Bewerbung

  • Fachoberschulreife oder ein gleichwertiger Schulabschluss
  • eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und
  • eine entsprechende Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr

Ablauf der Weiterbildung

Vollzeit

  • maximal 36 Unterrichtsstunden in der Woche

Teilzeit

  • maximal 16 Unterrichtsstunden in der Woche

Finanzierung der Weiterbildung

  • keine Ausbildungsgebühren
  • bei Erfüllung der Voraussetzungen Antrag auf BAföG möglich

Perspektiven nach der Weiterbildung

  • Übernahme von Führungsaufgaben beim Einsatz in Baufirmen, Behörden, Ingenieur- und Architekturbüros
  • Selbstständigkeit im Bereich Handwerk sowie in den Bereichen Bauberatung und Baubetreuung
  • Studium an allen Fachhochschulen der Bundesrepublik Deutschland (Voraussetzung: Fachhochschulreife)